Golfen für „1.000 Herzen für Essen“

Das Contilia Herz- und Gefäßzentrum Essen lud am Samstag, den 5. September 2015 zum 2. Charity-Golfturnier „1.000 Herzen für Essen“ ein. Als Partner des Contilia Herz- und Gefäßzentrums ließ es sich der Steeler Ruder-Verein natürlich nicht nehmen, an der Veranstaltung teilzunehmen. Wie schon im ersten Jahr gingen alle Einnahmen, Startgelder und sonstige Spenden an den Verein Essener Chancen e.V., der damit das Projekt „Bewegung macht Schule“ fördert. Die Idee hinter dem Projekt entstand, da jedes fünfte Kind in Essen übergewichtig ist. Hauptursachen sind Bewegungsmangel und falsche Ernährung.

Von den Spenden des 1. Charity-Golfturniers im Jahr 2014 wurde im Rahmen der Initiative „Bewegung macht Schule“ die Aktion „Sport plus!“ des Don-Bosco-Gymnasiums in Essen-Borbeck unterstützt. Dadurch sollen Kinder wieder in Bewegung gebracht werden. Durch die gesammelten Gelder konnte die Schule notwendige Materialien kaufen, damit alle Schüler der 5. Klassen den Deutschen Motorik-Test absolvieren konnten und die die Kinder auch während ihren Pausen benutzen können. Außerdem können nun eine Extrastunde Sport sowie eine Schwimm-AG angeboten werden.

Im Mai 2015 fand außerdem der 1. Herz-Kreislauf statt, der ebenfalls vom Contilia Herz- und Gefäßzentrum ausgerichtet wird. Die Einnahmen dieser Benefiz-Veranstaltung kamen auch dem Verein Essener Chancen zugute und es wurde ein Volleyballnetz für den Pausenhof des Don-Bosco-Gymnasiums angeschafft. „Bewegte Pause“ ist das Stichwort hier.

Neben dem Golfen wurden bei der Veranstaltung auch Spenden über eine Tombola gesammelt. Die Einnahmen hieraus gehen an „Herzenswünsche“, ebenfalls eine Kooperationsprojekt der Essener Chancen, des RWE und des Lehrstuhls für Bewegungslehre der Universität Duisburg-Essen. Mit Unterstützung von Grün & Gruga wird mit den Geldern der 2. Bewegungspark in Essen errichtet. Einige Sportler des sogenannten Calestenics waren auch vor Ort und zeigten den Golfern, wie viele Übungen der Mensch nur mit Hilfe seines eigenen Körpergewichts machen kann, um sich fit zu halten.

Der Steeler Ruder-Verein ist schon gespannt auf die Projekte, die mit den Spendenerlösen des 2. Charity Golfturniers umgesetzt werden. Sollten die Mitglieder des SRV an einigen der kurz umrissenen Projekte interessiert sein, kann man sich gerne an den Vorstand wenden für weitere Information und / oder die Spendenkonten!

Zurück

Zurück zur Übersicht...

Steeler Ruderverein