106. Große Jungen- und Mädchen-Regatta

Viel besser hätte der Start in die Regattasaison nicht ausfallen können. Bei der 106. Bremer Ruderregatta auf dem Werdersee konnten die Boote mit Steeler Beteiligung bei strahlendem Sonnenschein acht Mal am Siegersteg anlegen.

 

Besonders hervorzuheben sind dabei Alexander Adam (3 Siege) sowie Mara Raasch und Henrik Stoepel (je 2 Siege).

 

Den Auftakt machte Mara Raasch als Steuerfrau in verschiedenen Vierern des Stützpunkt Essen. Insgesamt 6-mal nahm sie auf dem Steuersitz Platz und brachte ihre Mannschaft als erste über die Ziellinie.

 

Im Trainingslager in Berlin konnte sich Alexander Adam für den leichtgewichts-Doppelvierer des Stützpunkt Essen qualifizieren. Gemeinsam mit seinem Vereinskollegen Mike Nititzki als Steuermann sowie Karl Preuss (Kettwig), Felix Michalik und Jan Thiesbrummel (beide TVK) zeigte im Vierer mit einem Sieg und einem guten dritten Platz Potential für die weitere Saison. Im Doppelzweier mit Jan Thiesbrummel konnten beide sogar zweimal am Siegersteg anlegen.

 

In seinem ersten Jahr bei den Erwachsenen und nach überstandenem Abiturstress geht es in diesem Jahr für Henrik Stoepel darum, Anschluss im U23 Bereich zu finden. Trotz Trainingsrückstand reichte es für zwei Siege im Männer Vierer ohne Steuermann mit Philipp Uebachs (Mülheim) und Leo Schmitz und Marcel Mertens (beide EtuF) und im Männer Zweier ohne Steuermann (mit Leo Schmitz).

 

Dean Boenig zeigte im Leichtgewichts-Zweier ohne der 17 und 18-jährigen eine aufsteigende und gewann gemeinsam mit seinem Partner Jan Zangenberg (RaB) ein Rennen.

 

Alle Ergebnisse und Fotos: http://www.rudern-bsc.de/

Zurück

Zurück zur Übersicht...

Steeler Ruderverein