12. Steeler Sport- und Gesundheitstage

Vom 30. bis 31. Mai 2015 fanden auf dem Kaiser-Otto-Platz in Essen-Steele die 12. Sport- und Gesundheitstage statt. Neben diversen Darbietungen auf der Event-Bühne, dem verkaufsoffenen Sonntag und vielen interessanten Ständen rund um Sport und Gesundheit bot der ICS wieder eine gelungene Veranstaltung für Jung und Alt. Von Mrs. Sporty über Massagen von „Die Praxis“ bis hin zu Praxisbedarf Dunker und dem DRK waren alle namhaften Gewerke rund um das Gesundheitswesen vertreten. Da durfte natürlich auch der Steeler Ruder-Verein e.V. 1904 als ansässiger Sportverein nicht fehlen. Schon zum vierten Mal präsentierten sich die Steeler Ruderer bei dieser Gelegenheit im Herzen des Stadtteils.

Da der Verein in diesem Jahr schon auf 111 Jahre Vereinstradition zurück blicken kann, wurde der über 100 Jahre alte Einer mit Steuermannssitz, der sogenannte „Concordia“, der heute nur noch als Hochzeits-Einer genutzt wird, ausgestellt. Dieser bot vor allem älteren Herrschaften Gelegenheit, sich an frühere Zeiten zu erinnern und so bekamen die helfenden Hände des Steeler Ruder-Vereins einige rührende und schöne Geschichten zu hören, was alle sehr zu schätzen wussten.

Auf den Ruderergometern durfte jeder interessierte Besucher die Ruderbewegung probieren. Nach einer Einführung durch die erfahrenen Ruderkameraden hatte jeder die Möglichkeit am Wettkampf „weiteste Strecke in 5 Minuten auf dem Ergo“ teilzunehmen. Es gab drei Wertungen, um den Wettkampf gerecht zu gestalten: Kinder, Frauen und Männer. Gewonnen haben: Henrik Frantz (1.083 Meter), Birgit Meier (1.159 Meter) und Vadim Lebedev (1.332 Meter). Ihr Gewinn sind drei Monate kostenfreies Training im Steeler Ruder-Verein. Wir gratulieren sehr herzlich, freuen uns, die Gewinner im Verein begrüßen zu dürfen und wünschen sehr viel Spaß bei uns im Verein. Natürlich sind auch weiterhin alle anderen am Rudersport Interessierten aus Steele und Umgebung herzlich willkommen, die ersten Trainingseinheiten kostenlos und unverbindlich mitzumachen, um auszutesten, ob das Rudern überhaupt gefällt.

Der Steeler Ruder-Verein dankt dem ICS für die gelungene Veranstaltung und der Möglichkeit, seinen Sport einmal im Jahr mitten in Steele präsentieren zu können. Des Weiteren gilt unser Dank Radio Catoir, der wie jedes Jahr einen Eyecatcher-Fernseher zur Verfügung stellte, auf dem diverse Videos aus dem Verein sowie über den Rudersport im Allgemeinen gezeigt wurden. Auch Damen- und Herrenausstatter Leon Finger gilt ein besonderes Dankeschön für die sichere Übernachtungsmöglichkeit des Bootes, der Skulls, Riemen und weiteren Wertsachen, die der Steeler Ruder-Verein dank Leon Finger abends nicht wieder in den eigenen Verein schleppen musste, sondern in seinem Modegeschäft übernachten lassen durfte.

Zurück

Zurück zur Übersicht...

Steeler Ruderverein