28. Mülheimer Jungen- und Mädchen-Regatta

Auch am letzten September-Wochenende machten sich die Steeler Jungen und Mädchen zu einer Regatta auf. Die letzte Regatta für diese Saison fand am 26. & 27. September 2015 in Mülheim statt.

Nach den Siegen in Krefeld eine Woche zuvor, hatten die Steeler Nachwuchs-Ruderer große Erwartungen an sich.

Robin Habermann musste sich im Einer-Rennen der 11-jährigen Jungen mit 0:13:11 leider gegen die Konkurrenz geschlagen geben.

Yannik Sohns hingegegen erruderte sich Platz 1 in der Leistungsklasse I der 13-jährigen Ruderer mit 0:13:44. Im gleichen Rennen kam sein Teamkamerad Jannik Kämper auf Platz 4 mit 0:15:00.

Einen weiteren sechsten Platz brachte Joshua-Samuel-Fenn Krüger in der Leistungsklasse II im Jungen-Einer nach hause mit 0:17:09.

Wiederum gab es Platz 4 für Remo Heufken als 13-jähriger Leichtgewichts-RudererLK II mit 0:16:37.

Am Sonntag reichte es für Yannik Sohns nur noch für Platz 2 mit 1:58,8 im LK I Jungen-Einer. Dafür lief es für Joshua-Samuel-Fenn Krüger am zweiten Tag besser. In der Jungen-Einer der 13-Jährigen (LK II) konnte er sich über einen zweiten Platz mit 2:12,8 freuen. Jannik Kämper durfte sich in der LK III über Platz 1 freuen (2:03,2).

Auch für Remo Heufken lief der Sonntag besser. Er erruderte sich Platz 3 mit 2:22,8 im Leichtgewichts-Jungen-Einer LK II.

Robin Habermann, der einzige Steeler Starter unter den 11-Jährigen belegte ebenfalls Platz 2 in seinem Rennen mit 2:45,6.

Das Steeler Jungen-Doppelzweier-Dream-Team in der 1. Leistungsklasse unten den 12/13-Jährigen, Jannik Kämper und Yannik Sohns belegten mit 1:44,6 zum wiederholten Mal in dieser Saison Platz 1. Platz 2 gab es für Joshua-Samuel-Fenn Krüger und Remo Heufken mit 2:05,0 in der LK II der 12/13 Jahre-alten Jungen im Doppelzweier.

 

 

 

 

 

 

 

Zurück

Zurück zur Übersicht...

Steeler Ruderverein