Steeler Ruder-Verein startet in die Saison

Mit dem traditionellen „Anrudern“ sind die Steeler Ruderer in die neue Saison gestartet. Bei tollem Frühlingswetter waren viele Vereinsmitglieder und Freunde des Rudervereins der Einladung des Vorstands gefolgt, um die Saison 2014 offiziell zu eröffnen.

Mit dem Ruf „Allzeit gute Fahrt und immer eine Hand breit Wasser unter dem Kiel“ des 2. Vorsitzenden Carsten Koschel und einem Schuss aus der Startpistole setzte sich die Ruderflotte in Bewegung. Ruderboote waren dann auch die beherrschenden Wasserfahrzeuge auf der Ruhr zwischen Spillenburg Wehr und Dahlhausen.

Nach der Rückkehr der Boote von der ersten Ausfahrt des Jahres gab es für die Bootsbesatzungen einen kleinen Snack, zubereitet von der Gastronomie des Ruhrstop, die ihre neue Speisekarte vorstellen konnten, und erfrischende Getränke. Bei Sonnenschein verbrachten viele Ruderer noch den restlichen Tag auf der Terrasse des Ruhrstop oder der Wiese vor den Bootshallen. Dabei nahm man auch in den Blick, was 2014 so alles ansteht. So unter anderem die Teilnahme an der Aktion „Rudersport & Schule – gemeinsam noch stärker“ der Deutschen Ruderjugend (DRJ), in deren Rahmen Schülern lokaler Schulen das Rudern nähergebracht werden wird. Höhepunkt des Jahres wird wieder der Steeler Vierer-Cup werden, der am 30. August stattfinden wird.

Die Steeler Ruderfamilie freut sich also auf ein erfolgreiches Vereinsjahr mit vielen Siegen und geselligen Anlässen.  

Schaut doch auch mal in die Galerie!

Auch der Steeler Kurier berichtete über den Start in die Rudersaison: Bericht

Anrudern des Steeler RV 2014

Zurück

Zurück zur Übersicht...

Steeler Ruderverein