Leistungssport

Leistungsruderer

Leistungsruderer sind Jugendliche ab 15 Jahre, die aus den Kinderruderern hervorgehen. In dieser Gruppe werden die Ruderfertigkeiten kontinuierlich verfeinert. Dafür wird der Trainingsumfang schrittweise gesteigert von 5 bis 6 Trainingseinheiten pro Woche als 15 und 16 Jährige, bis hin zu 7 bis 9 Trainingseinheiten (Samstags und Sonntags zwei Einheiten) vor wichtigen Wettkämpfen.

 
In dieser Gruppe gehört neben Rudern und Lauftraining auch ein Krafttraining zum normalen Trainingsprogramm. Im Winter wird außerdem, wie bei den Kindern, auch in der Halle trainiert.

 
Die Regatten, die man als Leistungssportler bestreitet, befinden sich über ganz Deutschland verteilt, zum Beispiel Berlin, Hamburg oder München. Man kommt also ganz schön herum in Deutschland.

 
Als Leistungsruderer hat man außerdem die Möglichkeit sich über die "Deutsche Meisterschaft" für die "Weltmeisterschaften" oder vielleicht sogar für die "Olympischen Spiele" zu qualifizieren.

 

Weitere Infos unter: leistungssport@steeler-ruder-verein.de

Steeler Ruderverein